Das europäische HTEC-Netzwerk

Das Partnerschaftskonzept zur
Förderung der CNC-Ausbildung

Search

Vier Schlüssel zum ERFOLG in der CNC-Ausbildung der Fertigungsindustrie

Schritt 3: Das richtige CNC-Zubehör und Lehrmaterial

Für den Lehrkörper einer technischen Ausbildungseinrichtung ist es äußerst schwer, mit den Entwicklungen der Fertigungsindustrie Schritt zu halten und über die entsprechenden Maschinen und Lehrmaterialien zu verfügen.

Die enge Beziehung zwischen Haas, dem lokalen HFO, den Industrie-Partnern und der Ausbildungseinrichtung versetzt die Lehrer in die einzigartige Lage, die besten Ressourcen der Industrie zu nutzen und Menschen auszubilden, die die Anforderungen der lokalen Unternehmen erfüllen.

Die HTEC Industrie-Partner sind in ihren jeweiligen Technologien weltweit führende Anbieter und stellen den Schulen neben einer breiten Palette von Produkten, wie Werkzeugen, Spannvorrichtungen, Verbrauchsmaterialien und Zubehör, eine Vielzahl sofort nutzbarer Lehrmaterialien, Beratung und Erfahrungen zu wirklich exklusiven und außergewöhnlich vorteilhaften Bedingungen zur Verfügung.

Das HTEC-Konzept versetzt die Ausbildungseinrichtung in die Lage, ihre Schulungsressourcen schrittweise auszubauen und so die Qualität der Ausbildung zu erhöhen sowie die Qualifikation der Auszubildenden und deren berufliche Perspektiven zu verbessern.

Unseren HTEC Industrie-Partnern: KELLER, ESPRIT, MASTERCAM, TOPSOLID, SANDVIK COROMANT, URMA, AIR TURBINE TOOLS, CHICK WORKHOLDING, SCHUNK, HAINBUCH, CIMCOOL, BLASER, CNC EDUCATIONAL SERVICES, CALCULATED INDUSTRIES

Hier erfahren Sie, wie Sie von diesem Vorteil profitieren können:

''

Schritt 1: Die richtige Lernumgebung
Schritt 2: Die richtigen CNC-Maschinen
Schritt 4: Der richtige Partner für die lokale und internationale Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen und der Industrie.